MEDIADATEN

Allgemeine Daten

 
 
Herausgeber/i.S.d.P.Joachim Schmidt
VerlegerSven Pritsch
AnzeigenverwaltungDörferblick
Werbe- und Verlags KG
Stromstraße 40
12526 Berlin
PostanschriftDer Dörferblick
Stromstraße 40
12526 Berlin
Telefon030 / 67 68 91 00
Fax030 / 67 68 91 01
E-Mailyvonne@doerferblick.de
Erscheinungsweisemonatlich
Auflage20.000
Verteilungkostenlos an die Haushalte
Satzspiegel221 x 294 mm/5-spaltig
Spaltenbreite/-abstand41mm/4mm
DruckRollenoffset Schwarz/Rot
Druckraster133 lpi
Format250 x 350 mm
Umfang8 oder 12 Seiten
lieferbare DatenmedienPDF (oder Corel 12, Corel X4, bitte Schriften beifügen)
Datenübertragungper E-Mail an yvonne@doerferblick.de
Anzeigenschlusswird in den jeweiligen Vormonaten mitgeteilt
FarbenDer Kiezblick wird grundsätzlich schwarz/rot gedruckt. 4-Farbdruck ist gegen 50 % Aufpreis möglich.
PlatzierungEine Festplatzierung der Anzeigen kann aus technischen Gründen nicht gewährt werden. Ausgenommen davon ist die Titelbildanzeige.
BeilagenDie Beilagen sind mit der Anzeigenverwaltung bis 14 Tage vor Redaktionsschluss der Ausgabe abzustimmen.
Rabatte, ZahlungskonditionenEs werden Rabatte von 10 % bei 12 und 5 % bei 6 Schaltungen gewährt. Rechnungsbeträge sind unmittelbar nach Erscheinen netto Kasse zahlbar. Auf Einzugsermächtigung wird 2 % Skonto gewährt.
Gestaltung, VorlagenDie Bedingungen für digitale Vorlagen sehen Sie oben. Im Anzeigenpreis ist die zweite Druckfarbe bereits einkalkuliert. Kosten für grafische Gestaltung fallen nicht an. Panorama-Anzeigen sind nur in der Mittelseite möglich. Private Kleinanzeigen werden mit einer festen Anzeigengröße von 20 mm einspaltig gesetzt.

Preise

gültigab 01.04.2017 und zzgl. der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer
Preis je Spaltenmillimeter1,25 Euro
Rabattstaffel5 % für 6 Ausgaben
10 % für 12 Ausgaben
15 % Kombi-Rabatt je Anzeige
bei Schaltung mit „Dörferblick"
Beilagen25,00 Euro/1.000 Stck.
Titelseite380,00 Euro
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen „Der Kiezblick"


1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden AGB sind Bestandteil des Anzeigen-schaltungsvertrages. Abweichende Regelungen werden vom Auftragnehmer schriftlich bestätigt.

2. Preise und Zahlungsweise

Dem Angebot des Auftragnehmers liegen die zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe gültigen Preise zu Grunde. Alle angegebenen Preise verstehen sich zzgl. ges. MWSt. Anzeigenrechnungen sind nach Erhalt netto Kasse zu zahlen. Bei einem Zahlungsrückstand von mehr als 2 Ausgaben ist der Auftragnehmer berechtigt, Staffelverträge zu kündigen, gewährte Rabatte sind gemäß Staffelung nachzuzahlen.

3. Ausführung und Gewährleistung

Der Auftrag wird entsprechend der Auftraggeber überlassenen Vorlagen ausgeführt. Der Auftragnehmer ist berechtigt, geringfügige Änderungen bei Layout und Gestaltung vorzunehmen, insb. farbliche Unterlegungen, sofern der Auftraggeber keine entgegenstehenden Weisungen erteilt hat. Der Auftragnehmer wendet bei Entgegennahme und Prüfung der Anzeigentexte die geschäftsübliche Sorgfalt an, haftet jedoch nicht für unrichtige oder unsachliche Darstellungen. Inhaltliche Vorgaben der Anzeigen gehen prinzipiell zu Lasten des Auftraggebers, er allein überprüft Schutz- und Vervielfältigungsrechte und urheberrechtliche bzw. presse- und preisrechtliche Darstellungen. Demgemäß ist der Herausgeber bei allen Ansprüchen Dritter schadlos zu halten. Der Herausgeber haftet für zu spät erschienene Anzeigen bis zur Höhe des jeweiligen Anzeigenwertes. Der Herausgeber allein entscheidet über die zur Verfügung stehenden Anzeigenquotierungen. Außer der titelseitigen Festanzeige kann keine Platzierungsgarantie gegeben werden. Anzeigen, die aufgrund redaktioneller Gestaltungen nicht als Anzeige erkennbar sind, werden durch den Auftragnehmer mit dem Wort "Anzeige" kenntlich gemacht.

4. Druckunterlagen, Freigaben

Kosten für die Anfertigung spezieller Druckvorlagen, Zeichnungen, Filmmontagen, Kurierdienste gehen zu Lasten des Auftraggebers, reguläre Anzeigenschaltungen sind zunächst im Preis inbegriffen. Ein Farbaufschlag in gedruckter Standardfarbe wird nicht erhoben. Druckvorlagen und Korrekturabzüge werden nur auf besonderen Wunsch zur Verfügung gestellt.

5. Reklamationen und inhaltliche Haftung

Reklamationen haben unverzüglich nach Rechnungslegung und Überstellung des Belegexemplares zu erfolgen. Der Herausgeber haftet für inhaltlich wesentlich entstellende Fehler (insb. Anschriften, Tel.-Nr., vogegebene Kundenpreise) bis zur Höhe des Auftragswertes. Für redaktionelle Beiträge haften die Autoren.

6. Erfüllung, Gerichtsstand

Der Auftrag wird mit der Veröffentlichung rechtskräftig. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin.

7. Verteilart

Es werden ausschließlich Privathaushalte, unter Einhaltung der Werbeverweigerer, bedient. Abseits stehende Häuser, Gehöfte, Industrie- bzw. Gewerbegebiete und Gebiete mit überwiegendem Geschäftscharakter, wie z. B. Einkaufszonen, werden nicht in die Verteilung einbezogen. Streuverluste bei der Verbreitung lassen sich nie ganz ausschließen. Liegen solche Verluste unter 10 %, so stellt dies keinen Mangel der geschuldeten Leistung dar. Wir sichern aber eine 90 %-ige Abdeckung der privaten Haushalte zu. Die Verteilung wird durch uns intensiv kontrolliert. Sollte es trotz all unserer Bemühungen zu einer Reklamation kommen, wird diese von uns überprüft. Dies setzt voraus, dass die Reklamation direkt mit Angabe des Namens des Reklamanten und vollständiger Adresse, jedoch nicht später als drei Tage nach der Verteilung, übermittelt wird.